NRW-Cup Pracht

Weiss und Hülsmann auf dem Podest - Pech für Traupe durch Kettenklemmer

DSC 0502

Robert Traupe bei der Aufholjagd

Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in Pracht an der Sieg der 6. Lauf zum NRW-Cup 2018 gestartet. Mit drei Fahrern war unser Team in den Klassen Elite, U23 und Junioren vertreten, die gleichzeitig in einem Rennen gestartet wurden. Elite-Fahrer Robert Traupe hatte Pech, als er gleich nach dem Start einen Kettenriss zu verzeichnen hatte. Dieser wurde jedoch kurzfristig behoben und er konnte das Rennen wieder aufnehmen. Nachdem er die ersten beiden Runden Schwierigkeiten hatte, seinen Rhythmus zu finden, gelang es ihm im weiteren Verlauf wieder Anschluss zu finden und Plätze gutzumachen. Mit Rang 9 konnte er seinen 4. Rang in der Gesamtwertung festigen.

DSC 0491

Niklas Weiss

U23-Fahrer Niklas Weiss fuhr erneut ein kämpferisches Rennen. Mit konstanten Rundenzeiten konnte er den hervorragenden 3. Rang in der Tageswertung mit nach Hause nehmen.

DSC 0520

Tom Hülsmann

Auch Juniorenfahrer Tom Hülsmann vom ATV Haltern konnte das Siegertreppchen erklimmen. Hülsmann trotzte den tropischen Temperaturen und belegte Rang 2 hinter dem Niederländer Niels van Uum. Hülsmann führt mit 20 Punkten Vorsprung die Gesamtwertung des Cups an.