Artikel nach Datum gefiltert: April 2018 - Team Merida-Schulte

NRW-Cup Solingen

Starkes Rennen von Tim Rosenkranz - Schwerer Sturz von Niklas Weiss

Früh am Morgen startete Tom Hülsmann am Solinger Halfeshof. Der Halterner musste feststellen, dass der Einstieg in die Juniorenklasse kein Zuckerschlecken ist. Doch diese Erfahrung macht sicher jeder im ersten Jahr U19. Hülsmann belegte am Ende den 45. Rang.

Eliteklasse

Tim Rosenkranz wurde als Letzter der 58. Starter aufgestellt. Mit konstant schnellen Rundenzeiten konnte sich der Fahrer des RSV Daadetal nach Vorne arbeiten und wurde auf Rang 15 gewertet. Weniger gut lief es für Teamkollege Niklas Weiss, der zunächst gut mit Robert Traupe ins Rennen fand. Weiss stürzte in der vierten Runde so heftig, dass er bewusstlos blieb und vom Rettungswagen ins Solinger Klinikum gefahren wurde. Gleichzeitig ereilte Robert Traupe ein Reifendefekt, doch er lief einen weiten Weg bis zur nächsten Techzone, um einen neues Hinterrad zu bekommen. "Das Rennen ist für mich gelaufen, doch ich fahre noch einmal in den Downhill, um zu sehen, was mit Niklas los ist. "Das ist Teamgeist! Gute Nachricht zum Schluss: keine schwereren Verletzungen für Niklas Weiss und nach einer Nacht im Klinikum konnte er wieder eigenhändig nach Hause fahren.

 

 

weiterlesen ...

NRW-Cup Saalhausen

Hohes Nievau durch Integration in den 3 Nationscup

Am vergangenen Sonntag ging es für die Fahrer Tom, Niklas und Robert zum internationalen C2-Kategorie-Rennen des 3 Nationscups nach Saalhausen ins Sauerland.

Zuerst startete Tom in der U19 Juniorenklasse auf der durch die starken Regenfälle aufgeweichten Strecke, die aufgrund des Schlamms an einigen Stellen entschärft werden musste. Nach langen 1:28 h Renndauer, konnte er auf einem guten 30. Platz finishen.

Das Finale des Shark-Attack Bike Festivals wurde durch das Rennen der Elite/U23 Klasse eingeleitet. Von einem Startplatz im hinteren Feld, galt es für Niklas und Robert insgesamt 6 Runden auf der ca. 5 km langen, mit 190 hm gespickten Runde zu absolvieren. Dies gelang ihnen sehr zufriedenstellend. In einem international stark besetztem Fahrerfeld konnte Niklas das Rennen auf Rang 28 und Robert auf Rang 30 beenden.

In einer Woche geht es für alle Fahrer des Teams zum nächsten Lauf der Rennserie nach Solingen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren